Mittwoch, 18. Juli 2012

Ein Sommernachtstraum

Von meinem Büro aus kann ich auf eine Wiese schauen, eine schöne grüne, um nicht zu sagen bunte. Sie gehört zur parkähnlichen Innenanlage des etwas kleineren, dafür aber idyllischer gelegenen Hotel in Bergnähe. Manchmal sehe ich die weiblichen Mitarbeiterinnen, wie sie in ihrer Freizeit  darüber streifen und Gänseblümchen für mich pflücken, die sie mir zu niedlichen Sträussen gebunden überreichen.
Einige Blümchen sind gar blütenlos und ich weiss, sie haben vor meinem Büro gewartet, in froher Erwartung einer persönlichen Audienz. "Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich..."

Wie gesagt, ein Traum.
Die überharte Realität sieht so aus:
Montags fahre ich ja bekanntlich nach Wien, stutze den dortigen Manager auf Normalmass, nehme Huldigungen und Beschwerden der dortigen Angestellten entgegen und bearbeite sie nach bester thüringischer Verfassungsschutzmanier.
Das gibt der hiesigen Hausdame die Gelegenheit, ein Zimmermädchen in meine Privat-Wohnung zu schicken, die dort aufräumt, sauber macht und desweiteren den Kühlschrank aufzufüllen hat.
Das klingt dekadenter, als es ist. Ich bin einfach zu faul dafür.
Gestern nun stehe ich an der Rezeption, tratsche ein wenig übers laue Wiener Nachtleben, das mir nichtsdestotrotz zwei kolossale Augenringe produziert hat, da kommt Juliana, die Auserkorene, tippt mir auf die Schulter, schaut mir tief in die Augen und hebt an: "Du hast keine Eier mehr!"

Und nun frage ich euch: Ja, wie denn auch, bei solchen Mitarbeiterinnen?

Kommentare:

Alex hat gesagt…

Was bist du doch für ein spaßiger, wenn auch eierloser Kerl. Hab grad sehr lachen müssen, danke.
Ich wünsch dir ne schöne Restwoche! Trotzdem :-)

Schwiegermutter inklusive hat gesagt…

Da sieht man(n) es wieder - man kann auch ohne Eier lustig sein!

Hijackinthebox hat gesagt…

Oha, magere Zeiten brechen an: kein Eier-Schaukeln, kein Taschenbillard mehr, und nu kannste nicht mal mehr nach Kommentatoren wie mir mit faulen Eiern schmeißen.

*giggle*

*flücht*

8)

daria hat gesagt…

Das hättest du doch bestimmt gemerkt. :-)

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

Woran, liebste Daria, merkt man das? Und was sagt dein Mann dazu?^^

*Löffelchen mit Tomaten beschmeiss*

Das sagt sich so leicht, Schwiegermami inc., wenn man zwei ganze Stöcke davon hat ;)

Alex, ich bin ja geradezu berüchtigt für mein spassiges, humoriges Wesen.
Hier in Tirol werden glaub ich schon diebsezüglich Steckbriefe aufgehängt.