Montag, 18. Juni 2012

Volles Stadion und nix los

Mario Barth, kennta, ne?
Mario Barth ist für die Comedy der Neuzeit das, was Modern Talking in den 80ern für die Pop-Musik war.
Ein Gag (Lied) wird bis zum Erbrechen mit leichten Variationen immer wieder rausgebracht, so füllt man Hallen und sogar Stadien.
Aber um Mario Barth geht´s heute gar nicht. Auch nicht um Modern Talking.
Es geht, wie könnte es anders sein, um Fussball im weitesten Sinne, sprich über den gestrigen Auftritt der Dänen.
"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten", sprachen Morten und seine Olsen-Bande und wie dereinst beim Herrn mit dem schnuckligen Spitzbart und der glasklaren, sich fast nie überschlagenden Stimme hat man gesehen, wohin´s führt.
Blamabel für einen (Gott sei Dank bisherigen) Endrundenteilnehmer, leider bleibt uns dafür das hoffnungslos überzahlte portugiesische Unterhosenmodell noch ein wenig erhalten.
Kann man nix machen...d.h. wir haben ja unseren Teil des Ausschlussverfahrens erledigt, aber wie fast immer wählten die Holländer die Totalverweigerung.
Dabei habe ich immer gedacht, die seien auf Gras unschlagbar...
01.07.12, Kiew, Finale: Deutschland-Spanien.
Jede Wette.

Kommentare:

Mika hat gesagt…

Wär das gut oder schlecht für dich?
Manno, die Spanier ham schon so viel, die sollen ruhig ma teilen. Naja, noch is hier alles offen, so!

Dat Mauern war schon krasso, das einzig gute war ja bloß: bis zum Ende hätten sie ihre defensive Mission ja sowieso nicht durchziehen können, weil quasi selfown. ;D

Hach ja, schön wars. Griechenland nun also. Schaumer mal. :)

P. hat gesagt…

Nein. Nein und nein.
Man könnte ja schon glücklich sein, gegen Griechenland weiter zu kommen. Weil soooo stark fand ich die Deutschen nicht. Also sah zwar teilweise nett aus .. aber sonst?
Und Spanien gegen Deutschland im Finale .. och nö. Das braucht keiner. Wirklich nicht.

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

Doch, doch und nochmals doch...Deutschland ist bisher die mit Abstand beste Mannschaft des Turniers, nicht so spielerisch überzeugend wie die Spanier, wenn man sie lässt, dafür aber wesentlich effezienter.
Wenn es einen Fussballgott gibt -und wer wüsste das besser als die Engländer nach dem vorherigen Grottenspiel- dann heisst das Finale wie oben angekündigt...und das wäre absolut gerechtfertigt.
Und diesmal haben wir die Nase vorn.
Ps.: Ich habe meine Haare drauf verwettet, und zwar für den Fall, dass wir gewinnen.
("Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst")

Mika hat gesagt…

Omg, wenn Deutschland die EM rockt, spendest du dein Toupet zum Körbeflechten an die nächste Blindenwerkstatt? *awwww*
Ich wusste, du hast ein gutes Herz!

Kann ich Fotos vom Danach-Stand haben? B)

P. hat gesagt…

Mit Abstand die beste Mannschaft .. klar, in einem Haufen von Mannschaften die irgendwie alle grad noch nicht so wirklich den Willen und das Können zeigen, um Europameister zu werden .. das muss dann wohl auch reichen?

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

Das sollte reichen...ich bin übrigens, nur um das mal zu sagen, ein Anhänger der spanischen Spielart, insbesondere des barcelonesischen Tiki-Taka, aber es zeigt sich, dass sie erhebliche Schwierigkeiten haben, das gegen geschickt störende Mannschaften durchzuführen.
Die Deutschen spielen momentan nicht gerade bezaubernd, aber sehr effektiv und nicht unattraktiv, ausserdem hatte ich immer das Gefühl (was ich bei keiner anderen Mannschaft gesehen habe - und ich habe alle Spiele gesehen), sie können noch ´ne Schüppe drauflegen, wenn´s nötig ist.

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

Jau, Tuppett kommt unter Hammer und Sichel. *vor Flagge salutier*
Foto überleg ich mir, wenn ich das Ergebnis sehe, also der Schur gezz, ne.