Freitag, 19. November 2010

Riejännäwaplü

Nachdem wir gestern die 14 Achttausender Tirol´s ohne Sauerstoffmaske und lange Unterhosen bestiegen hatten, war uns der Sinn nach Krönung dieses aussergewöhnlichen Tages.
Im Angebot standen ein wiederholter Besuch auf dem Weihnachtsmarkt mit anschliessendem glühweinseligen Nachhauseschlingern oder Option C wie Casino.
Croupiers sind bewundernswerte Menschen - belegt man die beidseitigen 3 Nachbarzahlen der Zero, werfen sie die Kugel treffsicher auf...ja genau, die Zero. Dreimal hintereinander. Ich wittere Beschiss und setze die Zero, dafür die Nachbarn nicht mehr. Es kommt die 26, linke Zeronachbarin.
Während ich Haus, Hof und so langsam die Lust verliere, kommt Andrea vom Automaten zurück, wo sie aus 10€ Einsatz 150 gemacht hat und das breiteste Grinsen der nördlichen Hemisphäre vor sich herträgt.
Ich sehe mich gezwungen, sie eindringlich vor den Suchtgefahren des Glückspiels zu warnen und damit sie ihren Gewinn nicht gleich wieder verlieren kann, nehm ich ihn ihr ab und setze nun meinerseits wild Jetons auf den grünen Filz, das heisst, so wild nun auch wieder nicht, schon durchdacht irgendwie.
So ist auch die 27 dabei, mein Alter also...und siehe da: Es kommt die 27.
Cool, als täte ich das ständig, streiche ich die 350€ Gewinn ein, lasse ein gar fröhlich "Ammplohjee" ertönen, worauf der rechenschwingende Croupier , an dem sich eindrucksvoll gerächt wurde, war er doch der Verantwortliche für die dreimalige Zero , den ihm zugeworfenen Jeton lässig in das Fach für die Angestellten verschwinden lässt.
Ja, so sehen Gewinner aus und zur Feier des Tages gibt´s an der Bar Champagner für alle, die mehr als 1 Million € gewonnen haben, wie ich lauthals verkünde.
Ich selbst trink ja keine Nuttenbrause.

Kommentare:

Mika hat gesagt…

Pöh, dafür hab ichn Radio gewonnen im Casino!!! Also. In dem... Spielhallenteil. Im Casino hab ich 40 Cent.. ach, lassen wir das. *hüstel*

daria hat gesagt…

Stand der Einsatz denn im Verhältnis zum Gewinn? ^^

Yeah! hat gesagt…

Ja Daria die frage hab ich mir auch als erstes gestellt :D

..und ist es nicht fies, nur denen die sowieso schon so viel gewonnen haben noch Champanger zuspendieren ?

Sunny hat gesagt…

ich gewinne nie...manno....^^
was haste denn mit deinem neu errungenen reichtum vor?

Mika hat gesagt…

Schätze mit den 350 € wird er erstmal das Gartentor von seinem Haus und Hof zurückkaufen >>

Also.. falls du nochn Radio brauchst... ich krieg grad iwie Mitleid so'n bißchen. *sniff*

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

Pfff, nee Kinners, keine Angst - da ich ja weder Haus noch Hof habe, konnt da auch nix verzockt werden.
Eingesetzt hab ich so rund 100 €, weiss das nicht so genau...jedenfalls blieben unterm Strich 350 Ocken Gewinn, Andrea hat 140 gewonnen, macht summasumarum mehr als 500 Taler Überschuss, Getränkekonsum und Eintritt schon eingerechnet. Das´nicht schlecht, finde ich.

kralle hat gesagt…

Respekt. Guter Stundensatz. Vor, oder nach Abzug der Steuer?

rolf

Sunny hat gesagt…

joa, gegen 500 schleifen hätte ich so kurz vor weihnachten auch nichts einzuwenden....
dazu müßte ich aber auch ma was spielen wo man gewinnen kann*grübel* ....^^

Hans hat gesagt…

schatz, wenn ich mit dir ins casino fahre sind wir blitzeblank......^^

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

Glücksspielgewinne sind steuerfrei, Rolf. Auch hier. Oder vielleicht grade hier, Ösiland is´voll das Zockerparadies, hier gibt´s an jeder Ecke so komische Poker-Casinos. Wir waren aber schon im "richtigen, offiziellen".

Roulette, Sunny, kann ich nur empfehlen. Haste die besten Chancen bei.
Der Trick, sofern es denn einen gibt, ist: Niedrig setzen...und nur auf ganze Zahlen...hoch setzen darf man nur mit bereits gewonnenem Geld.

Ich lach mir ja immer ´nen Ast, wenn ich die Typen seh, die sich jede Permanenz aufschreiben, das dann grossartig analysieren, um dann...5 Euro auf einfache Chancen zu setzen. Pfff, kann doch nicht funktionieren...sonst würd´s ja jeder machen.

Hans, das hätteste gezz aber auch netter formulieren können, tssss^^