Mittwoch, 3. November 2010

Fundstück der Woche (ach, was sag ich, des Jahrhunderts)

Frisch entdeckt: Es gibt einen  
DEUTSCHEN VERBAND DER FREIDENKER.
Jahaaaa.
Allerdings drängt sich mir da eine Frage auf: Was, in drei Gottes Namen, verbindet die denn, wenn die alle so frei denken?

Antworten, wie immer, in einem versiegelten Kuvert, unter Angabe der Schuhgrösse Ihrer Schwiegermutter, in die Urne werfen.
Oder die Tonne, je nach Gusto!

Kommentare:

Yeah! hat gesagt…

Hab keine Schwiegermutter, keine Urne, die Tonne ist zu weit weg und wer zum Teufel ist Gusto ?

Alerdings hab ich auch keine Antwort auf die Frage, deshalb ist das wohl ok.Vermute das man wohl rausgeschmissen wird wenn jemand nachweisen kann das man unfreiegedanken hatte *zeigefingerschwing* ist das, das gegenteil von G.Orwells 1984?

.. ok ich merke der Wahnsinn greift umsich ich geh ins Bett.

proke !

daria hat gesagt…

Die verbindet der Glaube, etwas ganz Besonderes in einer normierten Welt zu sein. Was ziemlich absurd ist, da ein Verband auch mehreren besteht, wodurch das Besondere des Einzelnen wieder relativiert wird.

(Ist es deutlich genug geworden, daß ich von sowas nicht viel halte?)

Sqwirrel hat gesagt…

Gack! Der Verein, des (Spießer)Deutschen liebstes Kind.

Das ganze in Verbindung mit "Freidenkertum" ist...ääh...lassen wir das.

Ommmmmmmmmmmmmmmmmm! *sich mal den Kopf frei denk*

kralle hat gesagt…

Fehlt nur noch das e.V. vornne dran. Ich glaube dann müssten die nicht mal Steuern bezahlen. Zahlen die überhaupt was? Ob die auch Eierbecher sammeln? Muss Mal darüber nachdenken.

ro


PS: Wäre das am Ende nicht eine recht sinnlose Freizeitbeschäftigung für dich? ;-) Also nicht Eierbecher sammeln.

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

*Tonne schüttel...Urne schüttel* Hm, gar nix drin. Ah, hier sind ja ein paar Antworten.
War natürlich nicht ganz ernst gemeint, is wohl klar, oder? (ich mein den Post)

Die sind übrigens e.V., Rolf, daher darf der Steuerzahler derartigen Dünnpfiff indirekt subventionieren.
Berufen sich u.A. auf Kant´s Kritik der Vernunft, was zu Kant´s Zeiten durchaus einen Zusammenschluss rechtfertigte...heute scheint´s wohl eher in die von Daria so treffend skizzierte Richtung zu gehn...tscha, da muss man glaub ich nicht mehr viel zu sagen, oder?
Womit Yeah eine vage Ahnung gegeben sein sollte und Sqwirrel´s herbe Gesellschaftskritik wohlwollend zur Kenntnis genommen wurde.