Mittwoch, 22. Februar 2012

LOST

Eddy hat im Park, jedenfalls ist das meine Vermutung, vergiftetes Vogelfutter gegessen. Nur so kann ich mir seinen plötzlichen Einfall, heiraten zu wollen, erklären. Ich bin erschüttert und darüberhinaus auch noch als Trauzeuge benannt worden. Nicht genug damit, dass ich mir anschauen soll, wie er seine Eier gegen  ´nen Ring und gelegentliche inhäusige warme Mahlzeiten eintauscht, nein, bezeugen soll ich´s auch noch. Meine Fresse, muss dringend mal eruiren, ob es ein Gesetz gibt, das Argumentations-Support durch Baseballschläger unter Strafe stellt.
Gut, das Weib mag mich nicht...aber welches Weib tut das schon? Meine Vermutung, sie sei damals als Kind nur ganz knapp an der Hochbegabtenförderung vorbeigeschrammt, liesss sich schon nach den ersten drei zusammengehörigen Wörtern aus ihrem Mund nicht mehr aufrecht halten, figürlich liegt sie irgendwo zwischen  Kate Moss und Beth Ditto, altersmässig zwischen Maggie Simpson und dem Highlander - spanischer Durchschnitt also, durch und durch.
Wie verzweifelt muss Eddy sein? Habe ich mich zu wenig um ihn gekümmert? Was kann ihm diese Frau geben, was er nicht auch von seiner Mutter bekommen könnte? Und zwar umsonst, ohne demnächst dreiviertel seines eh nicht grad üppigen Einkommens zu IKEA, ZARA und GÖRTZ zu schleppen.
Die Mayas hatten doch Recht, dieses Jahr werden noch nie dagewesene Katastrophen passieren - haben sich halt nur mit dem Datum etwas vertan.
Kann passieren.
Sollte aber nicht.

Kommentare:

Mika hat gesagt…

Oy, wieso mag dichn dat Weib nich? Biste ihr zu undurchschnittlich? ;)

PS: Man ey, ich hasse diese blöde Captcha-Abfrage hier bei dir im Blog, irgendwie kann man die Zeichen nie lesen und ich brauch immer zig mal bis ich mich hier anmelden kann, gnarf! Ich bin kein Bot, ich schwör!

P. hat gesagt…

Die Dinger sind auch schwieriger geworden .. vorher stand da wenigstens nur ein Wort, jetzt sind's zwei .. und ganz übel verwischt ..
Vielleicht waren die Kommentare doch nicht ganz so liebenswürdig wie erhofft und so sollen die "Bösen" draussen bleiben? *grübel*

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass dich irgendwer nicht mag .. du machst doch grundsätzlich sooo einen fürchterlich charmanten Eindruck *röchel*
Aber ich frag mal anders - was hast du (angeblich) verbrochen, dass sie dich nicht mag? Oder war's Unsympathie auf den ersten Blick? Vielleicht ist sie auch nur neidisch, weil sie nicht du ist?

Ansonsten: Glückwunsch dem vermutlich glücklichen Pärchen .. und dir viel Spaß bei der Feier und der Rede ;-)

kralle hat gesagt…

Heiraten ist eh nur ein Ausdruck von Unzufriedenheit mit sich selber und der restlichen Welt. Man(n) sucht nur eine Schuldige und Frau ist sich sicher diesen gefunden zu haben. also den Schuldigen an ihrem vermorksten Leben. Und so leben am Ende viele Paare bis zum <ende der Erkenntnis, dass sie sich doch nur geirrt haben. Jedenfalls damals. Und glaube mir. Ich weis von was ich hier rede. Habe mich schliesslich schon zwei Mal in der Hinsicht zwar nicht daneben benommen, aber zumindest lag ich was die Ehe betraff, sooft schon daneben. :D Aber aller Dinge sind ja drei und manche lernen "nie" dazu. ;-)

gruss rolf, welcher nun endlich wieder Zuhause sein darf- :)

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

Södele, hab das gezz ma wieder rausgenommen, dett Captcha oder wie dett heissen tut, war ja nur, weil mir ma so´n paar Vollpfosten 40 Kommis reingesemmelt haben und daraufhin alle verfügbaren Bots der Welt hier rein wollten.
Zum Punkt "nicht mögen" verfass ich mal was (vielleicht lass ich auch was verfassen, ma guggen).

Hi Rolf, dachte, du wärst schon lange wieder daheim...wie isset denn so?
Zum Kommi:Wer einen Fehler mehrfach begeht, gehört erschossen oder zumindest geteert und gefedert - oder geheiratet^^

kralle hat gesagt…

Naja. Zuhause war de Isch ja schon. Jedenfalls fürne Weile oder so. Allerdings hatte ich mit der einen NAchtschwester oder wie die eine langbeinige Blondiene hies, noch ein Gespräch nicht ganz bis zum Schluss geführt. Und so quartierte ich mich nochmals für ein paar Tage bei denen ein. War ja sogar nicht schlecht. Jedenfalls irgendwie. Zumindest das abendliche Bierchen. ;-) Aber selbiges schlürfte ich schnell aus, ehe ich mein NAchtgewand unten zuband, das Mediköfferchen untern Arm klemmte, um fluchtartig jene "Insel" zu verlassen.
Nur weil ich denen quasie die Erlaubnis erteilte ein wenig aus mir raus zu hollen, gibt denen noch lange niemand das Recht gleich ans "Eingemachte" zu gehen. ;-)
Naja...es geht.
Zu den "Lebensfehlerne".... Manche lernen selbst mit 50 nichts hinzu... :D


ansonsten wünsche ich "Ihm" noch ne gewaltfreie Woche im hoffentlich Schneefreiem Österreich. ;-)

rolf