Donnerstag, 8. September 2011

LUCY IN THE SKY WITH DIAMONDS

Ich halte, ums mal gleich vorneweg zu sagen und den Raum für diesbezügliche Spekulationen einzuengen, ca. 90 %, Tendenz steigend, der Menschheit für zu blöd, ein Loch in den Schnee zu pissen. Sollte mir jemals der Sinn nach einer Parteigründung mit nachfolgendem Wahlkampf in der Fussgängerzone stehen, werde ich wohl auf das lästige und zeitraubende Erstellen eines Wahlprogramms völlig verzichten und mich stattdessen darauf konzentrieren, die buntesten Luftballons zu verteilen - die 5-Prozent-Hürde werde ich locker-flockig überspringen wie dereinst Ed Moses die der Tartanbahnen dieser Welt.
Viele der an dieser eigentlich doch recht simplen Aufgabe - wir befinden uns gedanklich wieder beim Loch-in-den Schnee-pissen - ständig Scheiternden findet man im Impressum  von Zeitungen, Zeitschriften und seit einigen Jahren nun auch in Blogs. Der Rest befindet sich davor.
Man räumt ja in unseren Breiten der freien Meinungsäusserung  Zugeständnisse ein, wie sie anderswo kaum denkbar wären. Bayern fällt mir da spontan ein. Statt dieses hohe Gut angemessen zu verteidigen und sauber verfasste, gegebenenfalls einwandfrei recherchierte Posts in die Niederungen dieser unserer Welt abzulaichen, wird auf einem Niveau dahergeritten, das Boulevard-Journalismus in die Sphären Literatur- und Pulitzerpreis verdächtiger Exponate  vordringen lässt.
Ich möchte, um das mal ein bisschen zu verdeutlichen, euch auf eine kleine Blogreise mitnehmen, wobei die Destinationen, oh, ich Schelm, ich gewiefter, unbenannt sein werden, oder, ums anders auszudrücken:
No Link for this Bullshit!
Wie es sich für einen sorgfältig geplanten Ausflug geziemt, legen wir , also ich, ihr seid ja nur Trittbrettfahrer, zunächst das Fortbewegungsmittel fest: Ich hatte da an ein UFO gedacht. Drauf gekommen bin ich, als ich für unseren kleinen Trip einige Vorbesichtigungen der Lokalitäten vorgenommen habe. Habe ich Trottel bislang Unsummen für Taxi und öffentlichen Personennahverkehr ausgegeben oder mir auf meinem Mopfel  ´nen nassen Arsch geholt, zeigt uns das Web 2.0, wie Mann oder Frau von Welt sich heutzutage angemessen fortbewegt. Glaubt man den sich dort tummelnden und hobbyjournalistisch betätigenden Verkehrsplanern, sind sie nämlich mitten unter uns, die Raumfahrzeugführer aus fernen Galaxien. Leider habe ich auf dem Blog keine Möglichkeit gefunden, mir ´ne Zehnerkarte für den Grossraum Milchstrasse zu bestellen. Sicher nur ein Versehen des Betreibers. Aber Bücher kann man  immerhin ordern, wo Testmitfahrer über ihre Erfahrungen mit Service- und Bordpersonal berichten. Ich glaub allerdings, die schummeln da ein wenig, denn so ein toller Planet kann das nicht sein, wo die herkommen, hat man doch erst kürzlich ausgerechnet, dass es ca. 8 Milliarden Jahre dauern würde, um von dort hierher zu gelangen. Ich mein, ´ne 8 Milliarden Jahre alte Stewardess - da kann ich ja gleich mit der Lufthansa fliegen.

Wo nie und überhaupt gar niemals nicht geschummelt wird, sind, wir nähern uns der 2. Station, Verschwörungstheorien. Wie Pilze aus den Drogenlabors verarmter lebensunfähiger Biostudenten schiessen sie aus dem Boden und gedeihen virtuell im Web fröhlich vor sich hin, bevor sie von Dumpfbacken, die einen Champignon nicht von einem Atompilz unterscheiden können, verspeist und fortan als Verdauungsprodukt munter in der Natur und deren Bewohnern verteilt werden.
Ob JFK, Marylin Monroe, Kurt Cobain, 9/11, Chemtrails oder die Dorfbürgermeisterwahl in Büdelsdorf - Schuld haben die Juden. Hatten wa schomma, die Nummer, ist nicht so besonders gut ausgegangen für alle Beteiligten.
In satanistischen Zirkeln, die allesamt von den Rothschilds iniziiert und geleitet werden, hocken sie beisammen und denken sich aus, wie sie der Menschheit schaden und ihrem Vermögenszuwachs  nützen können.
Ja, das sind die wirklich Bösen, während wir, die Guten, unter ihnen zu leiden haben und wenn das auch durch nichts belegt werden kann, so verbreiten wir unsere Kunde trotzdem und unseren Kritikern werfen wir einfach vor, total un- oder gar falschinformiert zu sein, weil ja in keiner Fernseh- oder Zeitungsredaktion, die was auf sich hält, der Satan fehlen darf und seine Message aussendet.
Schaut man jedoch mal hinter die Kulissen, wer uns da eigentlich so vehement etwas einreden will, wogegen Grimm´s Märchen wahrlich Tatsachenberichte zu sein scheinen, erkennt man die wahre Absicht: Die guten, ehrenwerten Goldförderer und -händler sind´s, die mit Panikmache den grossen Reibach  erzielen wollen.
Weiss zufällig jemand, wie Gold gefördert wird? Wieviel Gewinnspanne zwischen  Goldgräber und Goldhändler liegen?

Aber weil mir vom UFO-Fliegen immer so schlecht wird, machen wir jetzt ein bisschen Pause.
Seien auch Sie demnächst wieder dabei, wenn es heisst : Unheimliche Begegnung der 2.0ten Art.

Kommentare:

kralle hat gesagt…

Isch sach doch...Elvis lebt....


Aber sach ma ehrlich. Was treibt dich zu solch hirnrissigen Betrachtungen. Also hirnrissig in Bezug auf den Inhalt selbiger Blogseiten? Langeweile? Komm her, ich brauche nicht nur Umzugskartons, sondern auch vielleicht entsprechende Umzugshilfe. Da vergeht dir vielleicht die Langeweile. Oder ist dir dein "Lebenselexier" in flüssiger Form ausgegangen? Wobei das ich mir ehrlich nicht vorstellen kann. Aber ich bin gespannt was du noch alles aus den Tiefen der Internetkläranlage so raus klauben wirst. Stoffwechselendprodukt hat ja für gewöhnlich einen sehr strengen Eigengeruch. Versaue dich dabei aber bitte nicht.

Hochachtungsvoll von einem Stammleser, welches es immer noch nicht fertig gebracht hatte dir zu antworten, dafür aber hier lieber eine Endlosschleife an "Nichts" zu hinterlassen. Aber ich wollte dich auf diese Art auch nur an die Anfangszeit des hiesigen Blogertreffens erinnern. ;-)


Gruss "Anonym" :D

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

Umzug? Bin ich Hein Trans oder watt?^^
Eigentlich steht das ja im vorherigen Post, warum, wieso, weshalb und überhaupt...aber für dich sag ich´s gerne nochmal: ich bin umzingelt von Vollhonks und mir war mal wieder nach Klatsche verteilen.
Öh, Anfangszeit...hiesiges Bloggertreffen? Mir deucht, du sprichst wirr...

kralle hat gesagt…

Ach vergess es......, Hauptsache dir geht es soweit, vor allem den Umständen entsprechend gut.

ro

Silberlöffel hat gesagt…

Böööööh, das schockt doch nur, wenn ich auch weiß, worums ging. Ich hab jetzt gerade gar nicht gerallt, vor lauter ViaE-Brachialklatsche, was genau es denn da gab auf der Webseite. oO
Kostenlose Ufos für jeden oder...?

;D

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

Kuckstuma siriusnetwork bei deinem Hoster, die brabbeln da was von Sirianern, Venusianern, würzen das Ganze nocht mit Verschwörungstheorien, von allem ein bisschen. Bin da auf einen Post gestossen, wo irgendso´n Hansel von ´ner Ufo-Mitfahrt berichtete...hat aber betont, der gute Mann, dass es keine Entführung war. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie mich das beruhigt hat...^^

Silberlöffel hat gesagt…

Wahahaha! Hab's gefunden. Hab mir ne komische Praline gemopst (oder war's ne kosmische? 8)) und mich eben über "Halleluljah" weggeschmissen. *hr*

Und soooooo viel anders als das Christengelaber is' das da jetzt auch nicht, ne? Nur halt mit mehr "Beweisen" und so, nech? Das müssen die Christen erstmal schaffen.

P.S.: Obwohl, wer weiß, wieviele Videos, in denen Gott sich zu Wort meldet, die Nase hat verschwinden lassen. Äh, Nasa. Obwohl, vllt war's auch die Nase vom Vatikan. Oder Muttikan. Oder Dschingis Khan. Nichts genaues weiß man nicht.

P.P.S.: Sorry, bin albern. Das muss an der ko(s)mischen Praline liegen. 8)

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

Jut, die ganzen religiösen Spinner kommen ja noch...hab mein Pulver ja noch lange nicht verschossen.
Hab das mit dem UFO-Geschwurbel ja nur wegen der Mitreisemöglichkeit für euch vorangestellt...

Mika hat gesagt…

Omg, UFOs und Sirianer, solltest du was über Andromeda finden: Tell me!!
Ick brauch ja immer nochn Taxi.

Ansonsten: Immer wenn ich sowas lese, fühl ich mich so schreklich geehrt, in deiner Blogroll zu stehen. *schnief* Bwah! @_@