Mittwoch, 29. Juni 2011

Mein schönstes Urlaubserlebnis

( von Luisa M., übersetzt aus dem Spanischen und an den schlimmsten Stellen zensiert von ViaE)

Ich kenne diesen Mann  (sie meint mich^^) jetzt seit gut 4 Jahren, bin mit ihm durch dick und dünn gegangen, wobei er meint, für das Dicke sei ausschliesslich ich verantwortlich. Mich überrascht nix mehr, auch nicht, dass er nicht überrascht war, mich am Flughafen zu sehen. Mein Vater und er sind irgendwie befreundet, machen Deals miteinander oder haben den selben Bewährungshelfer. Keine Ahnung. Jedenfalls haben sie am Vortag unserer Anreise miteinander telefoniert. Männer...
Naja, jedenfalls stand da in der Ankunftszone des Flughafens ein Mensch mit so ´ner Trachtenjacke und hielt ein Schild hoch: "Dick und Doof". Andrea meinte, das wären wir und sich aufzuregen lohne nicht, wir sollten uns unsere Nerven für die kommenden 10 Tage aufsparen. Wie recht sie doch hatte.
Dann stand er da: die Haare länger, Mehrtagebart, braungebrannt und in einen sündhaft teuren Anzug gepresst, in der linken Hand Mozartkugeln und in der rechten ...Mozartkugeln. Wie originell.
Im Auto rede ich englisch, damit der Fahrer auch was versteht. Hinterher stellte sich heraus, dass der gar kein Englisch konnte, aber ich darf mir zum ersten von insgesamt bestimmt 20 Malen "Hero" anhören, Spezialversion von ViaE. Danke auch.
Da wir ein wenig müde sind, geht´s zuerst zur Wohnung. Bescheiden, unangemessen bescheiden für den Grosskotz. Ich darf wählen, wo ich schlafen will - im Flur, Wohnzimmer oder Balkon.
Spontan antworte ich : "Barcelona".
Er fährt in eins der Hotels und meint, wir sollen später nachkommen, am besten mit dem Moped, das er uns grosszügig überliesse. Es regnte an dem Tag wie aus Kübeln, sei vielleicht noch hinzugefügt.
Wir nehmen uns ein Taxi.
Dann stehen wir im Hotel - Glaslüster, Holzverkleidungen mit Intarsien, Spiegel und Marmor, soweit das Auge blicken kann. Ich bin, vor allem nach der Führung, ehlich gesagt tief beeindruckt. Spa, Sauna, Wellness, Fitnessraum, Innen- und Aussenschwimmbad, grosszügiger Garten, überall wuseln livrierte Menschen rum und betüdeln die Gäste...das hat was. Später schauen wir uns noch das zweite an, etwas kleiner, noch etwas exklusiver. Rundherum die Berge, die zum Teil noch schneebedeckt sind.
Ich bin hin und weg. Andrea auch. Wir lassen uns anschliessend im Restaurant kulinarisch verwöhnen und beschliessen, den Tag mit einer Kutschfahrt zu krönen. ViaE soll ziehen. Wird aber leider nichts draus, er muss aus dem angestellten Manager schnell noch einen besseren Menschen machen, wie er zu sagen pflegt, will heissen: Ich glaub, er hat ihn fürchterlich zusammengefaltet. Ist eigentlich ein ganz schnuckliger, wie auch Andrea findet, aber dermassen zusammengefaltet kommt das natürlich nicht so zur Geltung.
(Zu meiner Ehrenrettung: Der hatte´s voll verdient, tut aber im Detail nichts zur Sache)
Wir Mädels fuhren dann wieder in die Wohnung, köpften ne Pulle österreichischen Landwein, warteten auf ViaE und liessen dabei unsere Impressionen und Gedanken schweifen.
Als er dann kam, waren wir schon ziemlich benebelt und haben noch ´ne Runde Scrabble gespielt...auf Englisch.
"I can be yout hero, baby...."

Kommentare:

Mem hat gesagt…

Wahahaha. Herrlich. Und so (gnadenlos) ehrlich. :´-)

Ich finde ja, die beiden ziehen zu Dir, ViaE. Ich finde, die beiden hast Du verdient. Sind wahrscheinlich die einzigen Menschen, die halbwegs gegen Dich ankommen. :P

Grüß die beiden mal. ^^

Mika hat gesagt…

Uncle Via, der ultimative Gastgeber - ich sehs vor meinem geistigen Auge und krieg so ein Augenzucken beim Gedanken an die mannigfaltigen Hotelgäste in seinen Händen, uääh! ;D

Sehr schön, klingt nach Spaß. ^^

Verdummt in alle Ewigkeit hat gesagt…

Soso, Augenzucken kriegt er, der Herr...tssss, bin der beste Gastgeber der (Tiroler Berg-) Welt...Frechheit, sowas.

Die Grüsse sind ausgerichtet bzw. gelesen worden. Man dankt in beiden Fällen...im übrigen wird die eine demnächst befristet zu mir ziehen...´s gibt ´nen Crashkurs Rezeptions- und Reservierungsmanagement.

Mika hat gesagt…

Glaub irgendwann bewerb ich mich ma bei dir. *Kopf aufstütz und träum* Du wärst mein Lieblingschef :)
Das Augenzucken war natürlich ob meiner Begeisterung und Euphorie. >>

Yeah! hat gesagt…

Also du kannst doch die Mädels nicht den ganzen Tag alleine lassen, wer weis auf was für Ideen die kommen ^^

Aber die 2 werden dir sicher auch so schöner weise den letzten Nerv rauben :)

*hoffe auf Andrea´s abschlussbericht* ^^

PS:und vil. bewerbe ich mich auch dem nächst mal bei dir in Wien, also in 2012 oder so, ich finde wenn die Welt dann im Dezember sowieso untergeht, kannst du dir ruhig mal das letzte halbe Jahr Zeit nehmen und mir die Welt erklären :)

kralle hat gesagt…

Wohin darf, oder soll ich dir nen Feuerlöscher schicken? Oder ist das das letzte Erinnerungsfoto von deiner "Berghüte"? ;-)

Nen schönen Crashkurs euch beiden. :) :D

rolf